Recosyn forte N

Hochviskose Lösung für einen kürzeren Behandlungszyklus

Wirkstoff: Natrium-Hyaluronat-Lösung

Anwendungsgebiet: Schmerzen und Einschränkung der Gelenkmobilität bei degenerativen und traumatischen Veränderungen des Knies, der Hüfte, der Schulter oder des Fußgelenks.

Status: Medizinprodukt

Darreichungsform: Fertigspritze

Packungsgrößen: Recosyn forte N 2 ml/2,2 % OP 1, OP 3


Nach einem Behandlungszyklus von in der Regel 3 Injektionen halten die vorteilhaften Wirkungen mindestens 6 Monate an.


 

Arthrosetherapie mit Recosyn forte:

In einer nicht-interventionellen Studie11 konnten repräsentative Daten zur Wirksamkeit, Sicherheit und Verträglichkeit von Recosyn forte in einem Patientenkollektiv von 426 Patienten gesammelt werden. Durch Verschleiß oder Unfall verursachte Gelenkschäden und damit einhergehende Schmerzen bei Osteoarthrose-Patienten wurden mit Recosyn forte unter Routinebedingungen in der orthopädischen Praxis effektiv und verträglich therapiert. Bereits eine Anwendung von Recosyn forte reichte häufig aus, um Schmerzen zu lindern. Die größte Linderung trat zumeist nach der dritten Injektion ein. Neben der relativ schnell eintretenden Wirkung und auf Grund der hohen Effektivität sowie der guten Verträglichkeit stellt Recosyn forte eine sehr gute Therapieoption zur Behandlung von verschleiß- oder unfallbedingten Gelenkschäden dar.

Hinweis: Diese Studie wurde mit Recosyn forte und nicht mit Recosyn forte N durchgeführt.

11 Nicht-interventionelle Studie mit Recosyn forte mit 47 Facharztzentren und 426 teilnehmenden Patienten; RF-REC-NIS02; 07/2016 bis 03/2017; Statistischer Abschlussbericht der ANFOMED Gesellschaft für angewandte Forschung in der Medizin mbH/91096 Möhrendorf, 2017 (unveröffentlicht) – Daten und Abschlussbericht bei Recordati Pharma GmbH